Glücksspielstaatsvertrag 2021 – das sind die wesentlichen Neuerungen

Bereits seit längerem diskutieren Bund und Länder, wie die Fassung eines neuen Glücksspielstaatsvertrags aussehen könnte. Nun kristallisieren sich deutliche Einschnitte heraus.

Bereits ab Juli 2021 soll die neue Fassung gelten und so wesentliche Rahmenbedingungen des legalen Glücksspiels in Deutschland regeln. Erstmals in der Geschichte des Glücksspielstaatsvertrags werden dabei auch die Bedingungen für Anbieter von Online-Casinos, Sportwetten und Poker-Seiten ausformuliert. Ziel ist es zum einen das Onlinespiel in Deutschland flächendeckend zu legalisieren. Keine Frage, so können die Länder natürlich erstmals auch die hohen Steuern für das Onlinespiel abgreifen. Zum anderen soll aber insbesondere der Spielerschutz gestärkt werden. Doch wie könnte das aussehen?

Die Prävention der Spielsucht steht an erster Stelle

Auf erste Maßnahmen für den neuen Staatsvertrag haben sich die Politiker bereits geeinigt. So wird mit Inkrafttreten am 01. Juli 2021 (der alte Staatsvertrag läuft in Juni 2021 aus) folgendes geregelt sein:

  • Es wird eine Sperrdatei für Spielsüchtige eingerichtet.
  • Des Weiteren soll ein automatisiertes System automatisch potentiell Spielsüchtige erkennen.
  • Alle Spieldaten eines Anbieters müssen für Behörden zur Überprüfung der Rechtmäßigkeit zugänglich gemacht werden.
  • Das monatliche Einzahlungslimit pro Spieler beträgt 1.000€ pro Monat.

Ob das Einzahllimit pro Anbieter oder pro Spieler (für alle Online-Casinos etc.) gilt, konnten wir noch nicht rausfinden. Wir gehen aber vom letzteren Fall aus.

Unser Fazit

Soweit hört sich das Ganze doch schon mal gut an. Endlich wird es auch in Deutschland klare Regeln für das Glücksspiel im Internet geben. Schon heute gibt es zahlreiche lizenzierte Online-Casinos in Europa, die ein faires Spiel anbieten. Zusätzlich bieten Online Casinos wie Wunderino und Mr Green ihren Spielern bereits heute eine ordentlich Lizenz aus Schleswig-Holstein.

Wir sind gespannt, welche weiteren Neuerungen es geben wird. natürlich werden wir bei Zeiten wieder hier auf casino-News.net darüber berichten.

Glücksspielstaatsvertrag 2021 – das sind die wesentlichen Neuerungen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,20 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.Loading...

Enormes Wachstum: Online Casinos immer beliebter

Hohes Wachstum bei Online CasinosDas Menschen gerne spielen ist nichts Neues. Und neben gesellschafts-, Sport oder Computerspielen riskieren viele auch gerne ihr Glück in Spielbanken und Spielhallen. Der besondere Reiz, der beim Spiel um echtes Geld entsteht, lockt Jahr für Jahr mehr Kunden in die deutschen Casinos. Aber online wird gezockt, was die Geldbörse her gibt.

In 2011 konnten die innerhalb der europäischen Union niedergelassenen Online Casinos Einnahmen von mehr als 9 Milliarden Euro verzeichnen. Das ist eine gewaltige Summe wenn man bedenkt, dass die ersten Online Casinos erst ab 1996 auf den Markt strömten und damals noch weitgehend in Übersee(Costa Rica & Co) lizensiert waren. Mit einer aktuellen Wachstumsrate von mehr als 15% pro Jahr stellen die Betreiber von Glücksspielen im Internet jedenfalls eine der am stärksten wachsenden Bereiche im Dienstleistungssektor dar. Und der Trend scheint kaum mehr zu brechen zu sein.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Doch wo das große Geld lockt, tauchen nicht nur Spieler und seriöse Casinobetreiber auf. Bereits seit den Anfängen des Spiels im Internet mischten sich auch immer wieder schwarze Schafe unter die Flut der Online Casinos. Mit Hinhaltetaktiken, der Einbehaltung von Spielergeldern sowie anderen üblen Tricks bringen sie bis heute Kunden um ihr Geld und handeln – was fast noch schwerer wiegt – mit deren Daten. Deshalb sollte man als Zocker die Augen aufhalten. Unseriöse Casinos erkennt man schnell an unprofessionellen Webauftritten, einem schlechten Kundenservice sowie einer schlechten Lizenz(wenn also bspw. der Firmensitz in einem Land der dritten Welt ist). Wir empfehlen so oder so grundsätzlich nur Casinos zu wählen, die in Europa bzw. Kanada lizensiert sind und dem entsprechend staatlich überwacht werden.

Glücksspielmarkt vor Konsolidierung

Es ist aktuell davon auszugehen, dass die EU Kommission bald handeln wird und lokale, d.h. staatliche Monopole aufbrechen wird. Im Zuge dieser Freizügigkeit könnten dann alle Bürger der EU unbesorgt und sicher online spielen. Der größte Vorteil wäre allerdings eine Konsolidierung auf dem Markt für Online Casinos. Die stärksten Anbieter werden überleben und schwarze Schafe zunehmend vom Markt verschwinden. Bis es soweit ist empfehlen wir, nur sichere Angebote zu nutzen, bspw. eines unserer Partner Casinos(-> zur Liste) und stets die Augen offen zu halten.

Denn eines bleibt das Spiel im Netz auch weiterhin: Ein höllisch gutes Vergnügen für alle Zocker, sofern sie denn das richtige Casino gewählt haben.

Online-Glücksspiele immer beliebter

Markt für Online Glücksspiel wächstIm Jahr 1996 machte das erste Online-Casino seine Pforten auf. Und kaum einer hat damals gedacht, dass sich die Branche derart positiv entwickelt. Heute schlägt das Online-Angebot die örtliche Konkurrenz und der Markt für Glücksspiele wird weiter wachsen.

So veröffentlichte das Marktforschungsunternehmen „Companies & Markets“ nun eine Studie, die dem Markt für Online-Glücksspiele bis zum Jahr 2018 einen enormen Zuwachs prognostiziert. Von aktuell 110 Milliarden USD wird dieser den Erwartungen nach auf knapp 174 Milliarden USD anschwellen. Doch diese Entwicklung überrascht nicht.

Breite Zielgruppe – enormes Angebot

Das Spiel mit dem Geld und die Suche nach dem ganz großen Treffer sind nicht neu. Weltweit zocken Menschen Glücksspiele aller Art. Vom Lotto, über Pferderennen bis hin zu Spielautomaten und klassischen Spielen wie Roulette: Der Reiz lockt immer und überall.

Mit Verbreitung des schnellen Internets ab 2001 und der Deregulierung nationaler Glücksspielregelungen ging es los. Anbieter wie Microgaming und Real Time Gaming performen bis heute Hochglanz Software, die dem Spieler alle nur erdenklichen Casinospiele direkt auf den heimischen Bildschirm liefert. Und die Vorteile liegen auf der Hand: Der Zocker von heute spart sich lange Anfahrtswege, die Kontrolle in landbasierten Spielbanken und andere Unannehmlichkeiten. Denn online kann rund um die Uhr gespielt werden, Ein- und Auszahlungen via Kreditkarte oder modernen E-Wallets wie PayPal und Skrill ermöglichen schnelle Transaktionen. Dazu bieten Online Casinos heute deutlich mehr als nur eine statische Software: mittlerweile gibt es viele Live-Casinos die via Webcam eine echtes Roulette bzw. Blackjack Spiel bieten.

Mobile Gaming im Trend

Die höchsten Zuwächse in den kommenden Jahren werden aber sicherlich auf das Mobile Gaming entfallen. Voll im Trend liegen nämlich Spiele für das Smartphone und Tablet. Die Verbreitung dieser Endgeräte hat auch viele Casino-Betreiber auf den Plan gerufen.

Und so kann man bei Anbietern wie Mr. Green heute auch eine optimierte mobile Version spielen: Eine Runde am Spielautomaten – das geht heute auch im Zug oder auf der Wiese im Grünen.

Alles neu

Einige von euch werden sich sicher wundern das die alte Seite nicht mehr ist. Leider mussten wir nach einem mittleren Crash umstellen und versuchen es nun mal etwas interaktiver: in Blogform!

Ansonsten soll aber alles beim Alten bleiben. Wie gewohnt behalten wir unsere „Angebote des Monats“ und auch spontane Coupon – Aktionen bei. Einen internen Bereich mit Forum & Specials wird es hingegen leider nicht mehr geben. Wir danken allen bisherigen Mitgliedern für ihre Teilnahme und freuen uns, euch in Zukunft auch hier begrüßen zu dürfen.

Die Anpassung der Software sowie das Einpflegen des Archivs wird noch etwas dauern. Wir bitten daher um Verständnis wenn nicht alles sofort wieder verfügbar ist.